Notruf

112

Notfallpraxis im
Sankt Marien Ärztehaus

Mülheimer Straße 37

40878 Ratingen

0 21 02 - 700 64 99

Sankt Marien Krankenhaus
Werdener Straße 3
40878 Ratingen

0 21 02 – 851 0

Besucherregelung in den Seniorenheimen

(Stand: 8. September 2021)

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

aktuell gelten folgende Besuchsregeln in den Seniorenheimen nach der „CoronaAVEinrichtungen“ NRW bzw. den entsprechenden weiteren Verordnungen bzw. den Empfehlungen des Robert Koch Instituts:

  • Die Zahl der Besucher ist nicht beschränkt. Es gibt keine zeitliche Beschränkung der Besuche.
  • Die AHA-L Regeln sollen eingehalten werden.
  • Ein negatives Testergebnis (Schnelltest oder PCR) nicht älter als 48 Stunden muss vorliegen, oder der Besucher ist nachweislich vollständig geimpft oder ist nachweislich von einer Coviderkrankung genesen (bei einer positiven Labordiagnostik die mind. 28 Tage und max. 6 Monate zurückliegt). Kinder bis zum Schuleintritt sind negativ getesteten Personen gleichgestellt. Bei schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen gilt der Schülerausweis als Testnachweis.

Falls Sie nicht vollständig geimpft oder genesen sind, nutzen Sie für die Testungen bitte die externen und öffentlichen Testzentren.

  • Das verpflichtende ausfüllen des Screeningbogens /Temperaturmessung/Erhebung der Kontaktdaten gilt weiterhin: bitte melden Sie sich deshalb als Besucher unbedingt beim Betreten des Wohnbereichs als erstes am Dienstzimmer beim Pflegepersonal.
  • Es gilt weiterhin mind. medizinische Maskenpflicht Ausnahme: die Besucher verfügen über einen vollständigen Impfschutz oder sind nachweislich von einer Coviderkrankung genesen. Zum Schutz unserer noch nicht geimpften Bewohnerinnen und Besucher bitten wir auch Besucher, die unter die Ausnahmeregelung fallen um das Tragen einer medizinischen Maske, idealerweise einer FFP2/KN 95 Maske.
  • Händedesinfektion beim Betreten der Einrichtung
  • Personen mit unklaren Erkältungssymptomen oder mit Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person dürfen keine Besuche wahrnehmen (Ausnahme gelten für palliative Situationen).

Bewohnerinnen und Bewohner können die Einrichtungen jederzeit verlassen. Es sind dabei die für den öffentlichen Raum geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten.