Notruf

112

Notfallpraxis im
Sankt Marien Ärztehaus

Mülheimer Straße 37

40878 Ratingen

0 21 02 - 700 64 99

Sankt Marien Krankenhaus
Werdener Straße 3
40878 Ratingen

0 21 02 – 851 0
  • Notruf

Corona-Besuchsregeln

Wir freuen uns, dass nun endlich Besuche auch im Krankenhaus wieder möglich sind.

Unsere aktuellen Besuchsregeln im Krankenhaus finden Sie hier.

Unsere aktuellen Besuchsregeln in unseren Seniorenheimen finden Sie hier.

Unser neues Angebot: Handchirurgische Sprechstunde

Warum schmerzen meine Hände? Wieso kribbeln meine Finger? Warum kann ich sie nicht mehr richtig strecken? Wie wichtig gesunde Hände sind, wird uns meist erst bewusst, wenn sie nicht mehr reibungslos ihren Dienst tun. Dann ist die Verunsicherung groß: Was habe ich? Muss meine Hand operiert werden? Welche Möglichkeiten bieten sich sonst?  Um diese und andere Patientenfragen zu klären, hat unsere Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Handchirurgie nun eine spezielle handchirurgische Sprechstunde eingerichtet. Chefärztin Dr. Pamela Gimmler und ihr Team besprechen Ihr individuelles Beschwerdebild und klären über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten auf.

Handchirurgische Sprechstunde:

Mittwochs: 12:00 - 15:00 Uhr oder nach individueller Vereinbarung unter 02102 851-4225

Unser gesamtes handchirurgisches Behandlungsspektrum finden Sie hier.

Unsere Fachgebiete

Die Diagnose sowie die Behandlung findet in unserem Haus in insgesamt sieben miteinander vernetzten Fachabteilungen statt. Hier erfahren Sie mehr über die Personen und das Behandlungsspektrum der einzenlenen Fachgebiete.

Qualitätsmanagement

Unser Qualitätsmanagement ergreift neben den gesetzlich geforderten Vorgaben der Qualitätssicherung, eine Reihe von weiteren Maßnahmen zur Gewährleistung von Qualitätsstandards, Erhöhung der Patientensicherheit, des Risikomanagements und mehr.

Sozialdienst

Unser Sozialdienst hilft Ihnen bei der Sicherstellung der Nachsorge, z.B. Vermittlung ambulanter häuslicher Pflegehilfen oder Beschaffung von Heil- und Hilfsmitteln, Hilfe bei der Auswahl einer teilstationären oder stationären Pflegeeinrichtung.

Hilfestellungen

Unsere Patientenfürsprecherin steht Ihnen bei Ihren Anliegen oder Sorgen gerne unterstützend zur Seite. Oft bedarf es einer intensiven Vorbereitung und/oder einer längerfristigen Nachbegleitung einer Erkrankung. Genau hier helfen Ihnen verschiedenen Selbsthilfegruppen an unserem Haus.