Notruf

112

Notfallpraxis im
Sankt Marien Ärztehaus

Mülheimer Straße 37

40878 Ratingen

0 21 02 - 700 64 99

Sankt Marien Krankenhaus
Werdener Straße 3
40878 Ratingen

0 21 02 – 851 0

Informationsveranstaltung für werdende Eltern

Seminarzentrum im Ärztehaus, 3. Etage, Mülheimer Str. 37, 40878 Ratingen

Lange Zeit war es uns aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich, die Veranstaltung anzubieten. Umso glücklicher sind wir, Sie nun wieder bei uns begrüßen zu dürfen (natürlich unter den bekannten Hygienevorschriften).

Dr. Stefan Kniesburges, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie die Kinderärztin Ulrike Düx-Waniek informieren zu unserem geburtshilflichen Konzept und unseren Leistungen. Unter anderem werden die Möglichkeiten der Schmerzbehandlung unter der Geburt, die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Geburtspositionen und die Versorgung des Kindes nach der Geburt erklärt.

Das Referenten-Team steht nach den Vorträgen für alle Fragen zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zur Verfügung.

Dr. Stefan Kniesburges und sein Team freuen sich auf Ihr Kommen!

--------------------------------------------------

Die Veranstaltung findet mit begrenzter Teilnehmeranzahl statt – eine Anmeldung ist notwendig. Leider müssen wir aktuell auf Kreißsaalführungen in Gruppen verzichten.
Individuelle Besichtigungen sind nach vorheriger Anmeldung jedoch möglich. Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit unseren Hebammen unter: 02102 851-4302.

Anmeldung zur Infoveranstaltung unter: 02102 851-4206 (Sekretariat der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Fr. Schmitz)

Geplantes Ende der Veranstaltung: 20:30 Uhr

WICHTIG: Teilnehmende müssen nachweislich geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Bitte bringen Sie ein aktuelles (max. 48 h altes) negatives Ergebnis eines Schnelltests oder eine PCR mit. Für vollständig Geimpfte (14 Tage nach der Zweitimpfung) und Genesene (28 Tage bis 6 Monate nach der Erkrankung) entfällt die Testpflicht.

Es gelten weiterhin die AHA-Regeln:
1.    Abstand halten
2.    Händedesinfektion bei Betreten und Verlassen des Hauses
3.    Tragen von medizinischem MNS/FFP2-Maske/KN95-Maske (ohne Ausatemventil)