Notruf

112

Notfallpraxis im Ärztehaus

0 21 02 - 700 64 99

St. Marien Krankenhaus
Werdener Straße 3
40878 Ratingen

Schriftgröße

Kontrast

Anmeldung zur Geburt

Damit sich die werdenden Eltern, Hebammen und Chefarzt unserer Geburtsklinik bereits im Vorfeld kennen lernen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit zu einem persönlichen Anmeldungsgespräch. Dieses sollte in der ca. 35./36. Schwangerschaftswoche erfolgen, da zu diesem Zeitpunkt bereits wichtige Dinge rund um Ihre Geburt konkret besprochen werden können. Sie erhalten hier nochmals individuelle Antworten auf Ihre persönlichen Fragen rund um die Geburt.

Ihre Unterlagen werden weitestgehend vorbereitet und Ihre Wünsche (z.B. Gebärpositionen, Wassergeburt, PDA etc.) notiert. Auch eventuell bestehende Risiken oder Besonderheiten können besprochen und bei der Geburtsplanung berücksichtigt werden. So können Sie sicher sein, dass bei der anstehenden Geburt Ihre individuellen Wünsche umgesetzt werden.

Termine zur Anmeldung bekommen Sie über das Sekretariat, Tel.: 02102 851-4206.

Im Rahmen des Anmeldegespräches bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit zur Information über eine eventuelle Nabelschnurblutspende. Unsere Klinik arbeitet eng mit dem ITZ der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zusammen, das von der José Carreras Stiftung unterstützt wird. Im Nabelschnurblut, das nach der Geburt Ihres Kindes zurück bleibt und ansonsten ungenutzt verworfen wird, befindet sich eine nicht unerhebliche Menge an Stammzellen, die innerhalb eines weltweiten Verbundes erfolgreich transplantiert werden können und so lebensrettend insbesondere bei Kindern übertragen werden können. Weiteres spezielles Informationsmaterial stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung