Notruf

112

Notfallpraxis im Ärztehaus

0 21 02 - 700 64 99

St. Marien Krankenhaus
Werdener Straße 3
40878 Ratingen

Schriftgröße

Kontrast

Unsere Neuigkeiten

Geburtshilfe und Gynäkologie steht regulär bereit

Die Schließung der Geburtshilfe und Gynäkologie am Helios Klinikum Niederberg vom 16. bis 26.08. hat auch am Sankt Marien Krankenhaus in Ratingen zu vermehrten Nachfragen geführt. Den Patientinnen und werdenden Müttern aus dem Raum Velbert/Mettmann/Heiligenhaus und allen weiteren Interessierten, möchten wir mit folgenden Informationen einige Hilfestellungen anbieten:

Die Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie steht auch in der durch Urlaubszeit und zahlreiche Anmeldungen geprägten Sommerzeit in gewohnt hoher Qualität ihren Patientinnen und werdenden Müttern 24 Stunden und an sieben Tagen der Woche zur Verfügung. Wenn Sie sich zu unserer Freude dazu entscheiden, eine sichere und menschlich zugewandte Geburt in unserem Haus zu erleben, hilft die Beachtung der folgenden organisatorischen Punkte, dass Ihr Aufenthalt bei uns so angenehm und reibungslos wie möglich abläuft:

  • Alle Schwangeren sollten sich zur Geburt im gynäkologischen Sekretariat anmelden (02102/851-4206). Im Rahmen unseres Geburtsanmeldegespräches werden all ihre Fragen beantwortet und mittels Ultraschall und erheben ihrer persönlichen Daten alle nötigen Information zusammen getragen um sie bei Geburtsbeginn nicht mit diesen zeitaufwendigen Dingen zu belasten.
  • Am 6. August 2018 haben Sie die Möglichkeit, sich im Rahmen unserer monatlichen Informationsveranstaltung für werdende Eltern über die Geburt im Sankt Marien Krankenhaus zu informieren. Hierbei steht ihnen der Chefarzt der Abteilung, Dr.med. Stefan Kniesburges mit einer Hebamme unseres Teams und unserer Kinderärztin Frau Dr. Düx-Waniek mit Rat und Tat zur Seite. Im Rahmen der Infoveranstaltung haben Sie zudem die Möglichkeit, unsere freundlich gestalteten Kreißsäle zu begehen, in denen Sie in allen Geburtspositionen sowie in der Gebärwanne gebären können. Am 18. August 2018 findet, wie gewohnt die  Kreißsaalführung ohne Informationsveranstaltung statt.
  • Für den Fall, dass sie es nicht vor Geburtsbeginn zu Anmeldung geschafft haben, melden Sie sich bei Unsicherheiten jederzeit telefonisch oder suchen Sie direkt den Kreißsaal in der 1. Etage auf.

Wenn bei Ihnen eine gynäkologische Behandlung bzw. OP ansteht, so stehen wir auch hierfür mit einem kompetenten Team aus spezialisierten Medizinern und engagierten Pflegepersonal zur Seite. Wenn Sie eine Überweisung von Ihrem Hausarzt haben, melden Sie sich einfach beim gynäkologischen Sekretariat (02102/851-4206), dort wird alles Weitere besprochen.

Wenn Sie als gynäkologischer Notfall zu uns kommen, melden Sie sich bitte direkt am Kreißsaal in der 1. Etage des Krankenhauses, hier stehen wir ebenfalls 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche bereit. Hier (Link zur Seite) können Sie sich über das Behandlungsspektrum der gynäkologischen Abteilung detailliert informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Stefan Kniesburges
Chefarzt Gynäkologie & Geburtshilfe